Maschinelle Vorwaschzone

Schaumsprüh-/Vorsprüheinrichtung

Ansprechendes Einfahrtsportal mit Fahrzeugerfassungssystem und Höhenerkennung. 

 

Laufschriftanzeige
zur Anzeige von Werbe- oder Angebotstexten.



Hochdruck-Vorwaschsystem JETSTREAM

Speziell beim Express-Waschkonzept ist eine effektive und kraftvolle maschinelle Hochdruckwäsche notwendig, um das Fahrzeug auf den Hauptwaschbereich vorzubereiten.

Der JETSTREAM sprüht das Fahrzeug mit seinen oszillierenden Hochdruck-Düseneinheiten (Punktstrahldüsen) kraftvoll ab. In Kombination mit zwei brauchwassertauglichen Kolbenmembranpumpen (bis 250 μm Partikelgröße) kann ein Arbeitsdruck von ca. 50 bar bei ca. 138 l/min. erreicht werden. Durch den Nachschwenkvorgang wird eine optimale maschinelle Heckwäsche der Fahrzeuge gewährleistet.



Rad- und Schwellerwascheinrichtung, längsliegend

Zur intensiven Reinigung der Räder und der unteren, seitlichen Fahrzeugpartien mit je einer horizontalen Waschwalze links und rechts. Die beiden horizontal liegenden Waschwalzen sind in Fahrtrichtung schwenkbar in einer Ständer konstruktion montiert und passen sich genau der jeweiligen Fahrzeugbreite an.

 

Der Reifenbereich wird durch das an der Waschwalze vorbeidrehende Rad gewaschen.



Rad-/Schwellerwascheinrichtung HD-MATRIX, mitfahrend

Zur Hochdruckreinigung des Schweller- und Felgenbereichs sowie speziell der Radkästen. Dieses Aggregat ist die ideale Ergänzung für Waschstraßen, da die Grobverschmutzung gründlich entfernt wird. Das Fahrzeug wird ideal auf die nachfolgenden Waschstationen vorbereitet. Pro Seite waschen zwei oszillierende Hochdruckeinheiten (Punktstrahldüsen) in einer Mitfahrbewegung (1.000 mm) die Verschmutzung ab. Durch pneumatisches Schwenken wird auch die Fahrzeugfront und das Fahrzeugheck gewaschen. In Kombination mit zwei brauchwassertauglichen Kolbenmembranpumpen (bis 250 μm Partikelgröße) kann ein Arbeitsdruck von ca. 50 bar bei ca. 138 l/min. erreicht werden.



Unterbodenwaschanlage, stationärer Düsenstock unterflur

Zusatzprogramm zur Reinigung des Unterbodenbereichs der Fahrzeuge. Der Düsenstock wird unterflur in der Fundamentaussparung montiert. In Kombination mit der passenden Versorgungseinrichtung kann ein Arbeitsdruck von ca. 13 bar bei ca. 125 l/min. erreicht werden.

©2015 starwash-singen.de

Starwash Singen
Bahnhofstrasse 13
D-88250 Weingarten
Tel.: 0751 / 5 61 58 -0
Fax: 0751 / 5 61 58 -29
E-Mail: info@deisenhofer-gmbh.de
Web: www.deisenhofer-gmbh.de